Alltagsintegrierte Sprachbildung in Kindergärten
Alltagsintegrierte Sprachbildung2018-10-16T15:26:05+00:00

Die Unterstützung der kindlichen Sprachentwicklung stellt eine zentrale Bildungsaufgabe dar. Dabei soll eine alltagsintegrierte Sprachbildung im Mittelpunkt stehen, die sich an den individuellen Ressourcen und Interessen und an den Lebenslagen der Kinder orientiert und die in den Tagesablauf integriert stattfindet.

Damit sind alle pädagogischen Fachkräfte direkt an der alltagsintegrierten Sprachbildung beteiligt. Und aus diesem Grunde sind sie mehr als zuvor darauf angewiesen, die eigene Sprachnutzung bewusst zu reflektieren. Das bedeutet, dass sie sich umfangreichen Kenntnisse in Bezug auf die grammatischen, morphologischen und syntaktischen Grundlagen unserer Sprache aneignen, oder ins Gedächtnis zurückholen müssen.

Ich bin Multiplikatorin des Landes NRW und damit berechtigt, Fortbildungen zur
Alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachbeobachtung im Elementarbereich
durchzuführen.

Das Land NRW bezuschusst Fortbildungen

Gewährt werden können Zuschüsse zu Fortbildungen im Bereich „Sprachliche Bildung und Beobachtung“.

Die Abwicklung erforderte bislang ein aufwändiges Antragsverfahren. Im Zuge einer Verwaltungsvereinfachung hat das Land die Ausschüttung der Mittel für die Qualifizierung ab dem Haushaltsjahr 2018 auf Fachbezogene Pauschalen umgestellt.

Vier Voraussetzungen

Die Fortbildung kann auf mehrere Tage verteilt stattfinden.
Die Teams mehrerer Einrichtungen können sich zusammenschließen.

Weitere Unterlagen, wie zum Beispiel

  • die Anträge und Anlagen zur Vorlage bei den Jugendämtern oder beim Landesjugendamt,
  • den Vordruck zum Verwendungsnachweis,
  • die Teilnehmerliste und
  • einen Feedback-Bogen

finden Sie auf der Seite kita.nrw.  Hier finden Sie die Liste der Multiplikatoren.

  • Für die Abwicklung der Fachbezogenen Pauschalen gelten die „Fördergrundsätze des Landes Nordrhein-Westfalen über die Gewährung von Zuwendungen zu Fortbildungsmaßnahmen für pädagogische Kräfte des Elementarbereichs“ für das Jahr 2018. Diese Fördergrundsätze orientieren sich inhaltlich an den Vorgaben der alten Fortbildungsrichtlinie.
  • Die Höhe der Fachbezogenen Pauschalen finden Sie in dieser Auflistung.
  • Hier gelangen Sie zu einer FAQ-Liste zu Fragen rund um die Bezuschussung von Qualifizierungsmaßnahmen, die ständig ergänzt wird.

Teilnehmerstimmen

„Frau Leisau ist kompetent und einfach klasse! Sehr empfehlenswert.“
Anneliese M.
„Das Seminar hat meine Erwartungen erfüllt. Ich hab viel Neues gelernt. Man bekommt einen anderen Blickwinkel auf die eigene Kommunikation.“
Nora K.
„Motivierte Dozentin, die Praxis und Theorie gut kombiniert. Ich werde ein weiteres Seminar besuchen.“
Anne Z.
„Wenn du Sprache verstehen möchtest, um die Kinder besser (altersgerecht) fördern zu können, ist diese Fortbildung genau richtig.“
Andrea M.
„Frau Leisau geht sehr gut auf Fragen ein und gibt gute Tipps, Ideen und Anregungen für den Alltag.“
Nadja K.
„Ich fand das Seminar super. Immer wieder gerne..“
Patrizia S.
„Sehr praxisnahes und lebendiges Seminar. Bietet viele Denkanstöße und Tipps für die tägliche Arbeit.“
Markus A.
„Die Fortbildung war angenehm und gut konzipiert. Die Atmospäre war sehr gut. Die Materialien waren sehr anschaulich.“
Natalia D.
„freundliches, nettes Klima. Seminarleiterin sehr nett und kompetent.Thema sehr interessant.“
Carola Sch.
„Sehr kompetente Dozentin, die Teilnehmer mit einbezieht und viele praktische Beispiele gibt. Sehr interessant und viel Spaß dabei.“
Nicole V.
„Sympathische Dozentin, die sehr gut informiert ist und lebendig referiert.“
Sabine D.
„Ich hab viel Neues gelernt, was ich vorher nicht wusste, z. B. wie man eine Buchbetrachtung richtig anwendet.“
Catherie P.
„Sehr nette, lustige und kompetente Kurs-Leitung. Gerne wieder!“
Andrea L.
„Angenehme Atmosphäre! Referentin fachlich sehr kompetent und ansprechend. Sehr gute Fortbildung, weiterzu empfehlen.“
Silke F.
„Frau Leisau nennt viele praktische Beispiele und geht gut auf die Fragen der Teilnehmer ein. Umfangreiche Themengebiete wurden angesprochen.“
Anna C.

Quellenangabe der Sliderbilder: TairA; DmitriMaruta; Alexey Losevich; FamVeld; Poznyakov  / shutterstock.com

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Webseite zu erleichtern und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit. Ok