Kindergartenseminare für elementarpädagogische Fachkräfte
Kindergartenseminare 2017-05-21T11:13:40+00:00
Auch in kleinen Kindern steckt viel Potential.

Als Kindergartencoach

biete ich verschiedene Seminare und Workshops für Erzieherinnen und Erzieher an.

Zum kindlichen Aufwachsen gehören Buntstifte.
schon die Kleinsten interessieren sich für Bücher.
Zwei keine Kinder am Strand.
Bereits im Kindergarten kommen Kinder mit Buchstaben in Kontakt.
Kleine Kinder sind das wertvollste Gut, das wir haben.

 

Erzieherinnen und Erzieher stehen Tag für Tag vor großen Herausforderungen

Interkulturelle Pädagogik und der kompetente Umgang mit der kulturellen und religiösen Vielfalt der Kindergruppe bildet den Mittelpunkt meiner Seminare. Dazu zählt natürlich auch das umfangreiche Themenfeld des Spracherwerbs und der sprachlichen Bildung, z. B. im Kontext von mehrsprachigem Aufwachsen und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Eltern – mit und ohne Migrationshintergrund.

Kontakt

Ich arbeite seit vielen Jahren als Referentin in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften aus Vor- und Grundschule, insb. im Bereich der Interkulturellen Erziehung, der Sprachförderung im Kontext von Mehrsprachigkeit und der interkulturellen Elternarbeit. Seit 2013 bin ich als Dozentin und Seminarleiterin auch für die Kindergartenakademie tätig und gebe sowohl Inhouse-Seminare in verschiedenen Kindergärten als auch öffentliche Seminare.

NEU: Fortbildung zur Alltagsintegrierten Sprachbildung
und zu den neuen Sprachbeobachtungsbögen in NRW

bis zum 31.10.2017 Zuschüsse für Fortbildungen im Jahre 2018 beantragen

Jetzt hier informieren

Ich bin zertifizierte Multiplikatorin zur Durchführung von Qualifizierungsangeboten einer AIItagsintegrierten Sprachbildung und Beobachtung im Elementarbereich. Kompetent und zuverlässig, aber immer mit Humor und Empahie vermittle ich KiTa-Teams die Grundlagen einer in den Kindergartenalltag integrierten sprachlichen Bildung und gebe den pädagogischen Fachkräften Sicherheit bei der Beobachtung und Dokumentation und der Unterstützung der kindlichen Sprachentwicklung. Grundlage meiner Fortbildungen ist das Curriculum für die Qualifizierung päd. Fachkräfte.

Kindertageseinrichtungen und pädagogische Fachkräfte aus NRW können für die Fortbildungen „Alltagsintegrierte Sprachbildung und Beobachtungsbögen“ Zuschüsse beantragen.

Weitere Seminare für pädagogische Fachkräfte

Klicken Sie einfach auf ein Seminarthema und lesen Sie weitere Details über Ziel und Inhalt des jeweiligen Seminars.

Übrigens: Alle Seminare werden von mir sowohl als öffentliche Veranstaltungen angeboten, als auch im Rahmen von Team-Fortbildungen als Inhouse-Seminare mit individuell auf Ihre Einrichtung zugeschnittenen Inhalten. Erfahren Sie mehr über die die Möglichkeiten und die bereits feststehenden Termine der öffentlichen Seminare.

Inhouse-Seminare
Öffentliche Seminare

Stimmen von Seminarteilnehmern

„Frau Leisau ist kompetent und einfach klasse! Sehr empfehlenswert.“
Anneliese M.
„Das Seminar hat meine Erwartungen erfüllt. Ich hab viel Neues gelernt. Man bekommt einen anderen Blickwinkel auf die eigene Kommunikation.“
Nora K.
„Motivierte Dozentin, die Praxis und Theorie gut kombiniert. Ich werde ein weiteres Seminar besuchen.“
Anne Z.
„Wenn du Sprache verstehen möchtest, um die Kinder besser (altersgerecht) fördern zu können, ist diese Fortbildung genau richtig.“
Andrea M.
„Frau Leisau geht sehr gut auf Fragen ein und gibt gute Tipps, Ideen und Anregungen für den Alltag.“
Nadja K.
„Ideale Vorbereitung auf kommenden Mehraufwand durch die Flüchtlingssituation. Sehr kompetente und freundliche Referentin mit hohem Fachwissen und praxisnahen Beispielen.“
Ann-Kathrin S.
Liebe Frau Leisau, es war uns ein Vergnügen, der Tag verging wie im Fluge, überall nur positive Rückmeldungen und ich denke, dass Sie nicht das letzte mal bei uns waren.
Doris R.
„Ich fand das Seminar super. Immer wieder gerne..“
Patricia S.
„Sehr praxisnahes und lebendiges Seminar. Bietet viele Denkanstöße und Tipps für die tägliche Arbeit.“
Marcus A.
„Die Fortbildung war angenehm und gut konzipiert. Die Atmospäre war sehr gut. Die Materialien waren sehr anschaulich.“
Paula S..
„freundliches, nettes Klima. Seminarleiterin sehr nett und kompetent.Thema sehr interessant.“
Carola Sch.
„Sehr kompetente Dozentin, die Teilnehmer mit einbezieht und viele praktische Beispiele gibt. Sehr interessant und viel Spaß dabei.“
Nicole V.
„Es wurde alles sehr praxisnah erklärt. Mögliche Ängste konnten genommen bzw. ein Stück weit reduziert werden.“
Christina Sch.
„Sympathische Dozentin, die sehr gut informiert ist und lebendig referiert.“
Sabine D.
„Ich hab viel Neues gelernt, was mir vorher nicht so bewusst war, z. B. wie man eine Buchbetrachtung richtig anwendet.“
Cathrine P.
„Sehr nette, lustige und kompetente Kurs-Leitung. Gerne wieder!“
Andrea L.
„Angenehme Atmosphäre! Referentin fachlich sehr kompetent und ansprechend. Sehr gute Fortbildung, weiterzuempfehlen.“
Silke F.
„Frau Leisau nennt viele praktische Beispiele und geht gut auf die Fragen der Teilnehmer ein. Umfangreiche Themengebiete wurden angesprochen.“
Anna C.
„Frau Leisau hat sehr viel Fachwissen und bringt dies (super) erklärend an die Teilnehmer weiter, immer in Bezug auf die aktuelle persönliche Praxis.“
Elke E.

Wissenswertes für pädagogische Fachkräfte

304, 2015

Ohne Sinne keine Sprachentwicklung

3. April 2015|0 Comments

Die verschiedenen Sinne, mit denen wir ausgestattet sind, stellen eine wesentliche Voraussetzung für die Sprachentwicklung dar.

411, 2014

Immer auf Augenhöhe – Zur Körperhaltung von ErzieherInnen

4. November 2014|1 Comment

Der Kindergarten ist auf die Bedüfnisse der Kinder zugeschnitten - und auf ihre Körpergröße - die Folge: eine ungesunde Körperhaltung für Mitarbeiter.

2808, 2014

Sinne entdecken: Wie Babys Sehen, Hören und Tasten lernen

28. August 2014|0 Comments

Sehen, Hören, Riechen, Tasten und Schmecken, das alles will gelernt sein. Babys können bei der Entwicklung ihrer Sinne bewusst unterstützt werden.